Mitmachen

Sie interessieren sich für gemeinschaftliches Wohnen und Leben? Nachhaltigkeit, Toleranz und Offenheit liegen Ihnen am Herzen? Dann haben wir eine gute Nachricht: Wir haben noch freie Wohneinheiten, und es gibt viele Möglichkeiten, unsere „Vielfalt“ mitzugestalten. Wir freuen uns auf weitere Mitwirkende, die ihre unterschiedlichen Talente und Ideen in unsere Gemeinschaft einbringen wollen!


Wie die Aufnahme in unsere Planungsgemeinschaft abläuft

Wie schnell Sie die Aufnahme durchlaufen, liegt in Ihren Händen. Manche brauchen mehr Zeit und mehr Gespräche, um sich für gemeinschaftliches Planen, Bauen und Leben zu begeistern, andere möchten am liebsten am ersten Treffen bereits unterschreiben. Unser Aufnahmeprozess hat fünf Phasen:

1. Infophase

Auf unserer Website finden Sie erste Informationen. Zudem veranstalten wir regelmäßig Infotermine, in denen wir unser Wohnprojekt ausführlich vorstellen und Ihre Fragen beantworten. Dort haben Sie auch Gelegenheit, einige der Menschen kennenzulernen, die bereits zur Vielfalt gehören. Darüber hinaus veranstalten wir Stammtische, die eher einen geselligen Charakter haben.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass unser Wohnprojekt etwas für Sie sein könnte, geht es in die nächste Phase.

2. Interviewphase

Das gegenseitige Kennenlernen steht nun im Fokus. Deshalb möchten wir Sie bitten, einen Steckbrief und eine Verschwiegenheitsverpflichtung auszufüllen. Bitte senden Sie uns beides per E-Mail.

Anschließend suchen wir gemeinsam nach einem passenden Interviewtermin. In diesem lernen Sie zwei Personen aus der Vielfalt kennen und ein bis zwei weitere Parteien, die sich ebenfalls für unser Wohnprojekt interessieren. Außerdem freuen wir uns darauf, Sie besser kennenzulernen! Und wir beantworten natürlich auch gerne weitere Fragen.

Bitte senden Sie uns nach dem Interview eine E-Mail, ob Sie in die nächste Phase gehen möchten.

3. Finanz- und Plänephase

Nun erhalten Sie Zugangsdaten zu unserer Cloud. In dieser finden Sie die Unterlagen zum Planungsstand und die Liste der freien Wohnungen, in der Sie auch die Wohnungen auf Warteplätzen erkennen können. Da es sich um interne und vertrauliche Informationen der „Vielfalt“ handelt, benötigen wir eine Verschwiegenheitsverpflichtung von Ihnen. Darauf folgt der Intensivtermin Architektur, in dem wir Ihnen die Planungsunterlagen erläutern.

Darüber hinaus erhalten Sie von uns die Kontaktdaten unseres Finanzierungsberaters bei der stadtblau GmbH. Bitte vereinbaren Sie eigenständig ein Finanzierungsgespräch. Die Kosten für diese notwendige Bonitätsprüfung betragen 250 Euro und werden durch die stadtblau GmbH in Rechnung gestellt.

Bitte geben Sie uns nach dem Finanzierungsgespräch erneut eine Rückmeldung per E-Mail.

4. Kennenlernphase

In dieser Phase geht es darum, dass Sie einen noch besseren Einblick in die Planungsgemeinschaft bekommen. Eine Person aus unserem Wohnprojekt wird Sie dabei als Patin oder Pate begleiten. Zudem sollten Sie an mindestens einem internen Termin von Arbeitsgruppen oder an möglichst persönlichen Treffen mit Ihren Pat:innen teilnehmen.
Im Anschluss können Sie die Wohnung Ihrer Wahl für die Aufnahme auf die Warteliste für ca. zwei Wochen erbitten.

Bitte geben Sie uns auch hier eine Rückmeldung per E-Mail.

5. Aufnahmephase

Nun sind wir an der Reihe. Die Planungsgemeinschaft stimmt in einer Gesellschafterversammlung über Ihren Aufnahmewunsch auf die Warteliste ab.
Im nächsten Schritt treten Sie unabhängig von der gewünschten Rechtsform (Eigentum oder Genossenschaft) unserer Wohngenossenschaft ViLaGe eG i.G. bei. Beim Beitritt in die Genossenschaft fallen Gebühren an: die Pflichtanteile betragen 2x500 Euro sowie 100 Euro Verwaltungsgebühr. Das Beitrittsformular findet sich hier.

Ein Beitritt in die Planungsgemeinschaft selbst ist vorübergehend aufgrund der Verhandlungen mit der OEKOGENO nicht möglich. Wir möchten jedoch über die Warteliste und den Eintritt in die Wohnungsgenossenschaft den Aufnahmeprozess nicht unterbrechen und Ihnen als zukünftige Mitglieder größtmögliche Verbindlichkeit bieten.
Wir freuen uns auf Euch! 🥳


Haben Sie Fragen?

Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu unserem Wohnprojekt haben wir auf der Seite „Fragen“ beantwortet. Falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.